Aktuelles
   Kaffeestraße 2 | 28779 Bremen-Blumenthal | Tel. 04 21 - 60 10 66 | Fax 04 21 - 600 71 39

Aktuelles

Gesundheitsrisiko Thrombose
19. Oktober 2016 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Die Zahlen sind alarmierend: In Deutschland sterben jährlich rund 100.000 Menschen an einem Gefäßverschluss aufgrund von thrombotischen Erkrankungen, medizinisch als venöse Thromboembolie (VTE) bezeichnet. Europaweit sind es über 500.000 Menschen - das sind mehr als durch Verkehrsunfälle, AIDS, Brust- und Prostatakrebs zusammen. Das Wissen um die Thrombose (verstopftes Blutgefäß) und die Lungenembolie, eine der gefährlichsten Folgekomplikationen der Thrombose, ist in der Bevölkerung extrem niedrig: Laut einer Umfrage haben 50 Prozent der Befragten den Begriff Lungenembolie noch nie gehört.

Im Rahmen des 3. Weltthrombosetages am Donnerstag den13. Oktober 2016 haben internationale und nationale Fachgesellschaften die Bevölkerung für das Thema Venenthrombosen sensibilisiert. In einem Interview gab Dr. Michael Wagner, Präsident der Deutsche Venen-Liga e. V. (DVL), Informationen rund um das Thema Thrombose und Lungenembolie:

Warum ist der Deutschen Venen-Liga das Thema Thrombosen wichtig?

Dr. Wagner: Unbehandelte Krampfadern können eher eine Thrombose entwickeln, aus der die lebensgefährliche Lungenembolie entsteht. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Patienten mit Krampfadern zu motivieren, so früh wie möglich zu einem Venenspezialisten zu gehen, auch um abklären zu lassen, ob sie ein Thromboserisiko haben. Denn besonders häufig kommt eine Thrombose in den Beinvenen vor.

Was passiert bei einer Thrombose?

Dr. Wagner: Es bildet sich ein Blutpfropf (Thrombus) in einem Blutgefäß, er behindert den Rückfluss des Blutes zum Herzen. Löst sich das Gerinnsel von der Gefäßwand, kann eine gefährliche Lungenembolie entstehen. Daher ist es wichtig, Anzeichen einer Venenthrombose richtig zu deuten und schnell einen Arzt aufzusuchen. Sonst kann es lebensgefährlich werden, wie bei Gerhard Tötschinger (70), der langjährige Lebensgefährte von Christiane Hörbiger, starb im August 2016 ganz plötzlich an einer Lungenembolie, ebenso wie im vergangenen Jahr der 35-jährige CDU Abgeordnete Philipp Mißfelder.

Woran erkennen Betroffene, ob sie gefährdet oder gar schon betroffen sind?

Dr. Wagner: Beschwerden zeigen sich häufig in Form einer Schwellung des Beines, Schmerzen oder Spannungsgefühl in der Wade. Der Venenspezialist kann mit moderner Ultraschalldiagnostik die Thrombose bestätigen oder ausschließen. Aber die Symptome sind leider nicht immer eindeutig: Das können z. B. muskelkaterartige Wadenschmerzen, Überwärmung, Fieber, gespannte Glanzhaut, Wadendruckschmerz oder auch eine Erhöhung der Entzündungswerte im Blut sein.

Steigt das Risiko bei längeren Autofahrten oder Flugreisen?

Dr. Wagner: Wer Symptome bemerkt, die auf eine Thrombose hindeuten könnten, sollte immer sofort einen Arzt aufsuchen. Insbesondere nach einer langen Reise mit Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug ist es wichtig, aufmerksam auf mögliche Anzeichen einer Thrombose zu achten, denn langes Sitzen erhöht das Risiko. Darum die Beine auch im Flugzeug bewegen und z. B. aufstehen oder mit den Füßen wippen. Unser Tipp: Vor Langstreckenflügen einen Venenspezialist 
aufsuchen (Phlebologe).

Quelle: Pressetext Deutsche Venen-Liga e. V.

Weitere News-Beiträge

2016
8. Dezember 2016 Vorstufe von weißem (hellem) Hautkrebs: die aktinische Keratose... |mehr|
18. November 2016 Teilnehmer für klinische Studie „bakteriell infiziertes Ekzem“ gesucht... |mehr|
16. September 2016 Frühe Säuglingspflege – insbesondere bei erhöhter Allergiegefahr... |mehr|
16. August 2016 Infos rund um das Thema Haarausfall... |mehr|
15. Juli 2016 Plasma-Kamm gegen Läuse - Technologie erobert Medizin und Haushalt... |mehr|
28. Juni 2016 Informationen zur Acne inversa, auch Hidradenitis suppurativa genannt... |mehr|
13. Juni 2016 Mückenstiche richtig behandeln... |mehr|
28. April 2016 Tag der offenen Tür in den neuen Praxisräumen in der Gerhard-Rohlfs Straße 16A ... |mehr|
11. März 2016 Färben der Haare bei Haarausfall... |mehr|
11. Februar 2016 Mit regelmäßiger Pflege den Ausbruch von Neurodermitis im Säuglingsalter verhindern... |mehr|
11. Januar 2016 Bewegungstipps für die Winterreise... |mehr|
Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen