Aktuelles
   Gerhard-Rohlfs-Straße 16a | 28757 Bremen-Vegesack | Tel. 04 21 - 66 32 82 | Fax 04 21 - 247 60 79

Aktuelles

Vorsorge muss im Kindergarten anfangen!
02. Oktober 2014 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Um die steigende Zahl von Hautkrebs-Neuerkrankungen zu reduzieren, muss die Vorsorge möglichst frühzeitig beginnen. So sollte der Schutz vor UV-Strahlung schon im Kindergartenalter ein wichtiges Thema darstellen. Aus diesem Grund unterstützen die deutschen Hautärzte das von der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF) in Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft und den Landeskrebsgesellschaften ins Leben gerufene Projekt „SunPass“. Kindergärten, die sich aktiv um den Sonnenschutz für die betreuten Kinder bemühen, bekommen das „SunPass“-Zertifikat von der ESCF verliehen.

Im Rahmen dieses Projekts klären die Hautärzte in den Kindergärten über die Gefahren der UV-Strahlung auf. Sie schulen Erzieher/innen, Eltern und Kinder im Umgang mit Sonnenschutzmitteln und geben Tipps zu lichtdichter Kleidung und schützender Kopfbedeckung. Außerdem überprüfe man in den Einrichtungen, ob genügend schattige Plätze – etwa durch Bäume oder Sonnensegel – vorhanden seien, so der ESCF-Leiter Prof. Dr. Eggert Stockfleth. Nach drei bis vier Monaten schaue man, ob die Sonnenschutzmaßnahmen umgesetzt worden seien. Ist dies der Fall, erhält der Kindergarten den „SunPass“.

“Teil des erzieherischen Auftrags ist es, zu lernen sich gesund zu verhalten. Dazu gehört auch der Sonnenschutz“, betont Andrea Dechent-Schmalenberger, Leiterin der Uni-KiTa Kaiserslautern. Als erste Einrichtung in der Pfalz nahm sie die Unterstützung des örtlichen Dermatologen in Anspruch um den „SunPass“ zu erhalten. Die Umsetzung der Zertifizierungsbedingungen sei kein großer Aufwand. „Wenn alle Vorkehrungen getroffen und Personal und Eltern informiert sind, wird Sonnenschutz zur Routine“, so die Soziologin.

“Bis Ende des Jahres rechnen wir mit einer steigenden Anzahl an zertifizierten Kindergärten“, prognostiziert Prof. Dr. Stockfleht. Denn bis dahin würden bundesweit rund 500 Kindergärten entsprechend angeschaut werden.

(Quelle: Der Deutsche Dermatologe, Juni 2014)

Weitere News-Beiträge

2014
10. Dezember 2014 Krebsmedikament gegen Krampfadern?... |mehr|
10. November 2014 Neue Diagnostik zur Unterscheidung von Psoriasis und Ekzem... |mehr|
10. August 2014 Klimatherapie... |mehr|
13. Juni 2014 Personen gesucht für Studie zur Genetik der Alopecia areata... |mehr|
22. Mai 2014 Solarium-Verbot in Australien ... |mehr|
06. April 2014 Tierhaarallergien ... |mehr|
19. Februar 2014 Allergische Rhinitis... |mehr|
20. Februar 2014 Schuppen sind oft keineswegs „bloß ein kosmetisches Problem“... |mehr|
Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen