Praxisspektrum
   Gerhard-Rohlfs-Straße 16a | 28757 Bremen-Vegesack | Tel. 04 21 - 66 32 82 | Fax 04 21 - 247 60 79

Schuppenflechte - Innere und äußerliche Behandlung, Bade-PUVA

Die Schuppenflechte wird in Fachkreisen Psoriasis genannt. Die Ursache ist bis heute noch weitgehend ungeklärt. Man geht mittlerweile davon aus, dass es sich bei der Psoriasis um eine Störung des Immunssystems handelt. In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen von einer Schuppenflechte betroffen. Das entspricht einer Häufigkeit von min. 2% in den westlichen Ländern. Neben der Akne und der Neurodermitis ist die Psoriasis somit eine der drei größten Hautkrankheiten in Europa.

Ein wichtiger Faktor in der Entstehung der Schuppenflechte ist die Vererbung. Man bekommt die Neigung, eine Psoriasis zu entwickeln, praktisch in die Wiege gelegt. Daher findet man in den meisten Fällen weitere Personen in der Familie, die auch unter einer Schuppenflechte leiden.

Zahlreiche Provokationsfaktoren können dazu führen, dass es zum Ausbruch oder zur Verschlechterung der Schuppenflechte kommt. Hierzu zählen v.a. der Genuss von Alkohol, mechanische Belastungen (z.B. Reiben und Scheuern von Kleidung oder Arbeitsgegenständen), psychischer Stress, akute und chronische Infekte und die Einnahme bestimmter Medikamente (v.a. Betablocker zur Blutdrucksenkung).

Die unterschiedlichen Formen der Psoriasis
Mit ca. 90% ist die Psoriasis vulgaris die häufigste Form der Erkrankung. Typische Herde treten v.a. an den Ellenbögen, den Kniescheiben oder an Bauch und Rücken auf. Die Psoriasis guttata wiederum zeigt viele kleine tropfenartige Herde am ganzen Körper. Diese Form der Psoriasis ist oft mit Infekten oder der Einnahme von Medikamenten verbunden.

Ebenfalls bei ca. 50% der Patienten treten Veränderungen der Finger- und Zehennägel auf. Typischerweise findet man dann bräunliche Flecken, Dellen und Verdickungen unter den Nägeln. Bei Gelenkschmerzen sollten Psoriasispatienten eine Gelenkbeteiligung der Schuppenflechte ausschließen lassen. Weitere seltenere Varianten der Schuppenflechte sind die "pustulösen" Formen. Hierbei treten Eiterpickel v.a. an Handflächen und Fußsohlen, oder auch am ganzen Körper auf.

Äußerliche Behandlung mit Salben & Cremes sowie Bade-PUVA
Für die äußerliche Therapie der Psoriasis mit Cremes und Salben stehen zahlreiche Wirkstoffe zur Verfügung. Hier liegt der Schwerpunkt entweder auf dem Ablösen der Schuppen (Salicylsäure, Harnstoff etc) oder in der Eindämmung der Entzündung auf der Haut (Teerpräparate, Reizstoffe, Kortison, Vitamin-A-Säure Abkömmlinge oder Vitamin-D-Analoga).

Das bei der Schuppenflechte wirksame Spektrum des Lichtes sind die Ultraviolett-Strahlen. Eine reine UV-Lichttherapie ist häufig jedoch nicht ausreichend. Stärkere Effekte erzielt man bei der Kombination mit einer lichtempfindlich machenden Substanz.

Dies ist z.B. bei der Bade-PUVA der Fall. Hierbei wird eine lichtempfindlich machende Substanz in einer Flüssigkeit in einem Wannenbad auf die Haut gebracht. Direkt im Anschluss wird die Haut in einer UVA Lichtkabine bestrahlt. Die Bade-PUVA ist seit Juli 2008 wieder eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Denn: Diese Art der Bestrahlung hat sich gegenüber einer "normalen" UV-Lichtbehandlung als wirksamer erwiesen.

Innerliche Behandlung
Bei großflächiger Schuppenflechte oder bei sehr hartnäckigen Verläufen kann eine Behandlung mit Tabletten sinnvoll sein. Dies sind z.B. Methotrexat, Neotigason, Fumaderm oder Cyclosporin A. Die innerlichen Therapien können jedoch alle mit starken unerwünschten Wrikungen behaftet sein. Vor allem die Blutwerte von Leber- und/oder die Niere müssen in Ordnung sein und regelmäßig kontrolliert werden.

Biologics sind eine Gruppe neuer Medikamente, die durch biotechnologische Herstellungsverfahren gewonnen werden. Die Wirkstoffe der Biologics greifen in unterschiedlicher Weise in die Kommunikation der Zellen des Immunsystems ein. Zugelassen sind die Biologics für mittelschwere bis schwere Fälle einer Psoriasis, die mit anderen Verfahren (inklusive der innerlichen Verfahren) nicht beherrschbar sind.

Leistungen unserer Praxis:

  • Hautkrebsvorsorge und -behandlung - Hautkrebsbehandlung, Vorsorge- und Nachsorgeuntersuchungen
  • Schuppenflechte - Innere und äußerliche Behandlung, Bade-PUVA
  • Ambulante Operationen - operative Entfernung gutartiger und bösartiger Hautveränderungen
  • Aknetherapie - Behandlung aller Schweregrade der Akne
  • Therapie der Acne inversa - Auch Hidradenitis suppurativa genannt
  • Mykologie - Diagnostik und Therapie von Pilzerkrankungen
  • Trichologie - Diagnostik und Therapie von Haarerkrankungen
  • Venerologie - Diagnostik und Therapie von Geschlechtserkrankungen
  • Warzenbehandlung - ... eine besondere Herausforderung
  • Wundbehandlung - Behandlung chronischer Wunden wie z.B. "offene Beine", Wunden nach Unfällen oder bei Diabetes mellitus