Praxisspektrum
   Kaffeestraße 2 | 28779 Bremen-Blumenthal | Tel. 04 21 - 60 10 66 | Fax 04 21 - 600 71 39

Praxisspektrum: Phlebologie

Die dermatologische Phlebologie umfasst die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Beinvenen. Zu den häufigsten Beinvenenerkrankungen in der Hautarztpaxis gehören die Krampfadern (Varicosis), Besenreiser, Juckreiz und Rötung und Schuppung an den Unterschenkeln (Stauungsekzem) und offene Beine (Ulcus cruris) unterschiedlichen Grades. Zur Vorbereitung des Besuches in unserer Praxis steht für Sie ein Venen-Fragebogen (Adobe PDF-Format) zum Download bereit.

Zur Diagnostik der Beinvenenerkrankungen kommt in unserer Praxis neben der körperlichen Untersuchung die Doppler-Ultraschalluntersuchung zur Anwendung. Die Doppler-Ultraschalluntersuchung ist ein schmerzloses und risikoarmes Verfahren, bei der Ultraschallwellen eingesetzt werden, um den Blutfluss und die Gefäße darzustellen. Hierfür wird eine stiftähnliche Sonde auf die Haut aufgesetzt, die Ultraschallwellen aussenden und empfangen kann. Die Signale der Sonde werden im angeschlossenen Ultraschallgerät in Geräusche umgewandelt, so dass der Untersucher die Stärke des Blutstromes und auch dessen Richtung erkennen kann.

Die Therapiemöglichkeiten zur Behandlung von Beinvenenerkrankungen umfassen die Kompressionstherapie mittels Kurzzugbinden, welche auch zu Hause vom Patienten selber durchgeführt wird, und die apparative intermittierende Kompressionstherapie mittels mechanisch aufgeblasener Spezialmanschetten in der Praxis oder zu Hause.

Krampfadern bestimmter Größe und Lage können mittels Verödung entfernt werden. Bei der Verödung (Sklerosierung) wird ein Verödungsmittel mit einer feinen Nadel direkt in die Krampfader gespritzt. Durch den Kontakt des Mittels mit der Wand der Krampfader kommt es zu einer Oberflächenveränderung, die letztendlich zum Verschluss des Gefäßes führt. Durch anschließende Abbauprozesse verschwindet die Krampfader im Idealfall völlig. Die Verödung wird meistens in mehreren Sitzungen durchgeführt, zum Abschluss sind oft 1-2 Sitzungen zur Nachschau vorgesehen. Dabei können kleine Blutgerinnsel aus den behandelten Venen mit kleinen Einstichen entfernt werden. Bei einer Kontrolle ca. 6 Monate nach der Therapie werden noch einmal verbliebene Krampfadern nachverödet. In der Zeit direkt nach der Behandlung muss ein Kompressionsverband oder ein Kompressionsstrumpf getragen werden. Für wie lange dies erfolgen muss, hängt von der individuellen Ausprägung der behandelten Krampfadern ab und wird vom Therapeuten festgelegt. Eine kosmetische Entfernung von Besenreisern kann auf Wunsch als Wahlleistung durchgeführt werden.

Insofern eine operative Behandlung undichter Venenklappen oder die Entfernung von verdickten Venenabschnitten erforderlich ist, können wir Sie an entsprechende Facheinrichtungen zur ambulanten oder stationären Behandlung überweisen.

Weitere ausführliche Informationen zur Diagnostik und Behandlung von Beinvenenerkrankungen erhalten Sie im Internet auf der Website Venenratgeber.de.

Leistungen unserer Praxis:

  • Hautkrebsvorsorge und -Behandlung - Hautkrebsbehandlung, Vorsorge- und Nachsorgeuntersuchungen
  • Schuppenflechte - Innere und äußerliche Behandlung, Bade-PUVA
  • Allergologie - Diagnostik und Behandlung von Allergien
  • Ambulante Operationen - operative Entfernung gutartiger und bösartiger Hautveränderungen
  • Aknetherapie - Behandlung aller Schweregrade der Akne
  • Therapie der Acne inversa - Auch Hidradenitis suppurativa genannt
  • Lichttherapie - Behandlung chronischer Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis und Schuppenflechte
  • Mykologie - Diagnostik und Therapie von Pilzerkrankungen
  • Phlebologie - Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Beinvenen
  • Trichologie - Diagnostik und Therapie von Haarerkrankungen
  • Venerologie - Diagnostik und Therapie von Geschlechtserkrankungen
  • Warzenbehandlung - ... eine besondere Herausforderung
  • Wundbehandlung - Behandlung chronischer Wunden wie z.B. "offene Beinen", Wunden nach Unfällen oder bei Diabetes mellitus